4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
KT will Clubheim verkaufen

Kaltenkirchen KT will Clubheim verkaufen

Die Zukunft des vereinseigenen Tennis-Clubhauses an der Schirnauallee war eines der Themen der Jahreshauptversammlung der Kaltenkirchener Turnerschaft (KT), zu der nur rund 40 der knapp über 2100 Mitglieder erschienen waren. Das Gebäude, derzeit als Flüchtlingscafé genutzt, wird wohl an die Stadt verkauft. Außerdem zeichnete Vorsitzender Sebastian Bock langjährige Mitglieder aus, darunter auch den 87-jährige Wilhelm Sierk, der seit 70 Jahren in der KT ist.

Voriger Artikel
Polizeipräsenz gegen Einbrecher
Nächster Artikel
Vermisste Rentnerin ist tot

Für 70-jährige Mitgliedschaft in der KT wurde der 87-jährige Wilhelm Sierk (rechts) vom Vorsitzenden Sebastian Bock ausgezeichnet.

Quelle: Harald Becker
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3