10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kagem fällt doch nicht aus

Kaltenkirchen Kagem fällt doch nicht aus

Nun also doch. 2017 wird es in Kaltenkirchen wieder eine Gewerbemesse (Kagem) geben. Und sie wird wieder auf dem grünen Markt aufgebaut. Veranstalter bleibt der Kaltenkirchener Ring, die Interessenvertretung der Geschäftsleute der Stadt. Eigentlich war die Messe abgesagt worden.

Voriger Artikel
Ampel steht noch nicht auf Grün
Nächster Artikel
Breitband für sechs weitere Orte

Sie wollen, dass die Kaltenkirchener Gewerbemesse 2017 ein Erfolg wird: Ludwig Reese (Messeleiter, hinten von links), Alfred Vahl (Stadtverwaltung), Christian Schwalger (Bauverein), Hanno Krause (Bürgermeister), Peter Göttsche (Bauverein), Rüdiger Gohde (Bürgervorsteher), Jörg Rehder (Kaltenkirchener Ring), Anne-Kristin Metscher (Stadtverwaltung, vorne von links), Johann Fuhlendorf (Kaltenkirchener Bank) und Andrea Ben Youssef (Kaltenkirchener Ring).

Quelle: Klaus-Ulrich Tödter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Klaus-Ulrich Tödter

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3