6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Millionen für die „gute Stube“

Kaltenkirchen Millionen für die „gute Stube“

Streit gibt es zur Zeit in der Politik wegen des geplanten Umbaus der Holstenstraße in eine „Straße für alle“. Angepackt werden soll der zwar erst ab 2018. Aber die Fraktionen von SPD, Pro Kaki und FDP brachten dieses Projekt gegen den heftigen Widerstand der CDU schon jetzt auf den Weg.

Voriger Artikel
Bürger sollen entscheiden
Nächster Artikel
Noch ist Platz für Flüchtlinge

Zur „Straße für alle“ möchten drei Fraktionen die Holstenstraße machen.

Quelle: Klais-Ulrich Tödter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3