2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Neue Kinderärztin: Verstärkung in Praxis

Kaltenkirchen Neue Kinderärztin: Verstärkung in Praxis

Martina Bucher verstärkt das Team der Gemeinschaftspraxis Neumann und Weise am Kisdorfer Weg 3a in Kaltenkirchen. Die Kassenärztliche Vereinigung genehmigte die dritte Kinderarztstelle der Stadt. Bucher ist approbierte Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin.

Voriger Artikel
Polnisches Kulturfestival auf dem Bleeck
Nächster Artikel
740000 Übernachtungen im Kreis Segeberg

Kinderärztin Martina Bucher verstärkt ab sofort das Team der Gemeinschaftspraxis Weise und Neumann.

Kaltenkirchen. Mehrfache Bemühungen der Gemeinschaftspraxis und von Bürgermeister Hanno Krause, eine Genehmigung für einen weiteren Kinderarztsitz zu bekommen, führten nun zum Erfolg. Im Herbst 2016 entschied der Zulassungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein, dem Antrag auf Anstellung einer weiteren Kinderärztin im Rahmen einer Sonderbedarfsfeststellung stattzugeben. Diese Entscheidung wurde vor kurzem rechtskräftig. „Wir haben in unserer Argumentation darauf hingewiesen, dass die Einwohnerzahl Kaltenkirchens stark gestiegen ist und weiterhin steigt“, sagte Hanno Krause bei der Vorstellung der neuen Kinderärztin.

Schon früh stand für die 37-jährige Mutter eines Sohnes fest, Kinderärztin in einer Praxis zu werden. Nach dem Abitur ging die gebürtige Schwäbin nach Tübingen und absolvierte in der Kinderklinik ihr freiwilliges soziales Jahr. Es folgte das Medizinstudium in Kiel. Dort traf sie den Mann fürs Leben und beschloss im Norden zu bleiben. Es folgten im Rahmen der Facharztweiterbildung ein Jahr an einer Klinik auf Amrum und bis 2012 an der Kinderklinik Neumünster. Als ihr Mann eine Stelle als Lehrer an der Waldorfschule in Kaltenkirchen bekam, bewarb sie sich bei der Gemeinschaftspraxis von Dr. Weise. Im Juli schloss sie ihre Facharztausbildung erfolgreich ab. Geplant ist, dass Martina Bucher das Spektrum der Praxis um den Bereich Naturheilkunde erweitern wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3