11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Privatschule zieht in die Stadt

Kaltenkirchen Privatschule zieht in die Stadt

Seit Jahren war die Leibniz Privatschule auf der Suche nach einem neuen Standort, seit Ende 2014 liefen Verhandlungen mit Kaltenkirchen. Jetzt ist das Geschäft perfekt und der Kaufvertrag unterzeichnet: Am Bahnhof Kaltenkirchen-Süd entsteht ein Schulgebäude, das bereits zum Schuljahr 2017/18 in Betrieb gehen soll.

Voriger Artikel
Schul-Name im Zwielicht
Nächster Artikel
Frust vergeht, Erfolg bleibt

Investorin Susanna Engel und Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause unterzeichneten im Rathaus den Kaufvertrag für das künftige Schulgrundstück. Ihnen über Schulter blickten (von links) Egon Boesten, Leiter und Geschäftsführer der Leibniz Privatschule Bad Bramstedt, sowie ifb-Geschäftsführer Dr. Christian Engel und Notar Jakob Wendel.

Quelle: Stephan Ures
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3