9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Probleme auf dem Containermarkt

Kaltenkirchen Probleme auf dem Containermarkt

Die Nachfrage nach Wohncontainern ist wegen des Flüchtlingszustroms so groß, dass Lieferprobleme bestehen und die Mietpreise gewaltig anziehen. In Kaltenkirchen führt das dazu, dass die Stadt die Container nun nicht mehr mieten, sondern kaufen will.

Voriger Artikel
Der Schul-Name soll weg
Nächster Artikel
Es „bröckelt“ bei den Hausärzten

Rund zwei Dutzend gemietete Container stehen derzeit als Flüchtlingsunterkunft im Kaltenkirchener Freizeitpark. Weitere 60 will die Stadt nun kaufen.

Quelle: Stephan Ures
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3