2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Über 500 Mal Drogenberatung

Kaltenkirchen Über 500 Mal Drogenberatung

Die ambulante und teilstationäre Suchthilfe (ATS) ist im vergangenen Jahr wieder intensiv genutzt worden. Insgesamt suchten 537 Personen persönliche Gesprächskontakte in Kaltenkirchen. Außerdem wurden etwa 100 weitere Männer und Frauen unterstützt, die von harten Drogen loskommen wollen.

Voriger Artikel
Geschützt vor sexueller Gewalt
Nächster Artikel
Droh-Mail: Absender unbekannt

Dr. Hans-Jürgen Tecklenburg und Diplom-Sozialarbeiterin Judith Maiwald beraten für die ATS.

Quelle: Isabelle Pantel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3