9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Geld zugesagt fürs Frauenhaus

Norderstedt, Kaltenkirchen Geld zugesagt fürs Frauenhaus

Das Frauenhaus in Norderstedt ist in die Jahre gekommen und soll noch in diesem Herbst durch einen Neubau ersetzt werden. Mit rund 3000 Euro - bei Kosten von rund 1,8 Millionen Euro - beteiligt sich voraussichtlich die Stadt Kaltenkirchen.

Voriger Artikel
22 Hektar für Firmen
Nächster Artikel
Aus für einige Rotoren

So ähnlich wie in diesem Legostein-Modell sieht das neue Frauenhaus in Norderstedt aus. Es soll im Herbst in Betrieb gehen und Gewaltopfern Schutz bieten. Wo sich das Gebäude befindet, ist geheim.

Quelle: Isabelle Pantel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3