9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Eine Nummer zu groß?

Kaltenkirchen Eine Nummer zu groß?

An der Ecke Schützenstraße/Glockengießerwall, wo schräg gegenüber dem Grünen Markt noch ein Gebäude aus dem 19. Jahrhundert zu finden ist, will die Kaltenkirchener Bank ab dem nächsten Jahr ein bis zu 15,50 Meter hohes Gebäude mit Wohnungen, Praxen, einem Gastronomiebetrieb und Kanzleien errichten. Es gibt aber Einwände.

Voriger Artikel
Es kriselt in der WGO
Nächster Artikel
Güllelaster kippte auf K 111 um

Der gesamte Gebäudekomplex mit dem ehemaligen Tauchsportzentrum, einem Geschenkeladen und einem Reisebüro soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3