6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Alles freiwillig

Kaltenkirchen Alles freiwillig

Mit Enthusiasmus wurde vor fünf Jahren die Gruppe „Nachbarn für Nachbarn“ in der Wulfskampsiedlung ins Leben gerufen. Sie sollte ein Pilotprojekt der Nachbarschaftshilfe werden und in andere Quartiere ausstrahlen. Das klappte bisher nicht, aber im Wulfskamp funktioniert die Gruppe erfreulich gut.

Voriger Artikel
Medizin in einem reichen Land
Nächster Artikel
Feiern statt Fischen

Die Gruppe „Nachbarn für Nachbarn“ traf sich früher monatlich, inzwischen hat sich ein Zwei-Monats-Rhythmus in Kaltenkirchen eingespielt.

Quelle: Isabelle Pantel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3