15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Über 2000 Teilnehmer sollen es werden

Kaltenkirchener Stadtlauf Über 2000 Teilnehmer sollen es werden

Es ist das größte Sportereignis im Veranstaltungskalender von Kaltenkirchen. Zum 28. Mal werden am Montag, 1. Mai, ab 10 Uhr Läufer und Walker beim Stadtlauf an den Start gehen.

Voriger Artikel
Grüner Laden für Politik
Nächster Artikel
Klares Ja für den Seekauf

Horst Zawada (vorne von links) und Carola Kubisch, die Schirmherren, Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause und Bürgervorsteher Rüdiger Gohde, sowie Sponsoren und Unterstützer hoffen auf zahlreiche Anmeldungen zum Stadtlauf.

Quelle: Alexander Christ

Kaltenkirchen. „Diesmal hoffen wir, endlich die 2000-er Teilnehmer-Marke knacken zu können“, erklärte Horst Zawada von der Kaltenkirchener Turnerschaft, die das Event federführend organisiert. Gelaufen und gewalkt wird in unterschiedlichen Disziplinen und Altersklassen sowie verschiedenen Streckenabschnitten. Start und Ziel für alle Teilnehmer ist das Rathaus an der Holstenstraße.

 Solch ein Wettkampfmarathon braucht viele Unterstützer, betonte Zawada vor über 20 der 40 privaten Sponsoren. „Ohne ihre Hilfe könnten die Kosten von rund 25000 Euro gar nicht gestemmt werden“, so Zawada. Ebenso unverzichtbar seien die rund 120 ehrenamtlichen Helfer, die unter anderem als Streckenposten und Zeitnehmer aktiv sein werden. Dringend gesucht werden auch weiterhin freiwillige Helfer, die die Organisatoren unterstützen. Sie können sich in der KT-Geschäftsstelle melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3