20 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Winnetou auf Rekordkurs

Karl May Spiele Winnetou auf Rekordkurs

Die guten alten Indianer-Geschichten von Karl May sind offensichtlich so beliebt wie nie zuvor. Jedenfalls am Kalkberg in Bad Segeberg. Dort „knackten“ Winnetou & Co. am Sonnabend „Im Tal des Todes“ – so der Name der aktuellen Inszenierung – bereits in der 64. Vorstellung die magische Zahl von 300.000 Besuchern. Das sind fünf Aufführungen eher als 2013 und 2014.

Voriger Artikel
23-Jähriger zweimal betrunken am Steuer erwischt
Nächster Artikel
Wein mit amazing Wurstsalat

Karl-May-Geschäftsführerin Ute Thienel und Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld überreichten an Ingo Reinke, den 300000. Besucher der diesjährigen Karl-May-Saison, einen Geldpreis in Höhe von 3000 Euro.

Quelle: Stephan Worlitz

Bad Segeberg.  Ein neuer Zuschauer-Rekord, der bisherige liegt bei rund 330.000, scheint somit dieses Jahr nicht aufzuhalten. Ingo Reinke (43) jedenfalls dürfte seinen Entschluss, nach Bad Segeberg zu fahren, nicht bereut haben. Der Familienvater aus Müder an der Aller saß mit Ehefrau Merle und den Kindern Jannes, Jule und Jonas ahnungslos in Reihe 13, als ihn Kalkberg-GmbH-Geschäftsführerin Ute Thienel ausrief und vor der Kulisse von 7.700 Zuschauern als 300.000. Jubiläumsgast symbolisch mit einem Sack voller Geld beschenkte.

 Darin Ein-Cent-Münzen, eine für jede bisher verkaufte Karte. „Doch keine Sorge. Aus Gewichtsgründen haben wir nicht die volle Summe eingefüllt. Sie bekommen die 3.000 Euro überwiesen“, erklärte Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld.

 Aufgeführt wird das Stück „Im Tal des Todes“ mit Jan Sosniok als Winnetou, Ralf Bauer als Old Firehand und Barbara Wussow als Senorita Miranda noch bis zum kommenden Sonntag, 6. September, und zwar am Donnerstag, Freitag und Sonnabend jeweils um 15 und 20 Uhr sowie am letzten Tag um 15 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr zum Artikel
Karl-May-Spiele
Foto: Geben sich zum Ende der Karl-May-Spiele abschließend die Hand: Old Firehand (Ralf Bauer) und Winnetou (Jan Sosniok).

Am Sonntag ist es soweit: Ein letztes Mal Winnetou und Old Firehand am Kalkberg – in dieser Spielzeit. Den ganzen Sommer über sahen Zuschauer die Inszenierung „Im Tal des Todes“, ein Festival der Besuchermassen und Zahlen. Und: Das nächste Abenteuer steht bereits fest.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3