16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Ran an die Erdäpfel

Zehntes Kartoffelfest Ran an die Erdäpfel

Ran an die Kartoffeln lautete das Motto in der Bad Segeberger Fußgängerzone. Die Ladenbetreiber in der Hamburger Straße luden zum zehnten Mal zum Kartoffelfest ein. Aktionen und Leckereien rund um die Erdäpfel locken viele Besucher von Freitag bis Sonntag in die Innenstadt.

Voriger Artikel
Strandbad mit guter Bilanz
Nächster Artikel
„HU für Afrika“ hat sich gelohnt

Christiane Rautmann und Sönke Bax ließen sich die Kartoffelsuppe schmecken.

Quelle: Matthias Ralf

Bad Segeberg. “Gerichte mit Kartoffeln passen wunderbar in diese Jahreszeit”, sagte Melanie Glasenapp aus Bad Segeberg. Pommes Frites, Kartoffelsuppe, Kartoffelbrot und andere kulinarische Köstlichkeiten wurden zum Verzehr angeboten.  Die Gewerbetreibenden entlang der Hamburger Straße hatten sich attraktive Aktionen ausgedacht.

Breakdance in Bad Segberg.

Zur Bildergalerie

Pyramiden aus Kartoffeln bauen, mit Kartoffelstempeln bunte Bilder verzieren oder bei den Darbietungen der Tanzschule Bärenfänger zuschauen und mitmachen - die Vielfalt kannte kaum Grenzen.  Vor allem die kleinen Besucher in Bad Segeberg kamen in der Kalkbergstadt auf ihre Kosten. “Das ist klasse hier”, meinte der gebürtige Todesfelder Benny Rittscher, der mit seinem knapp einjährigen Sohnemann vorbeischaute.

Am Sonntag geht es weiter. Viele Geschäfte öffnen ihre Türen von 12 bis 17 Uhr. Im Kundencenter der SZ mit Media Store können am verkaufsoffenen Sonntag Eintrittskarten für die beliebte Party des Round Table (RT)  ergattert werden. “Das wird eine tolle Party”, verspricht Jan-Christopher Hoppe, Vize-Präses des RT. Die Tabler frittierten am Wochenende Pommes und sammelten Spenden für einen guten Zweck.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3