21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kinderfest mit Feuerwehr und SZ

Henstedt-Ulzburg Kinderfest mit Feuerwehr und SZ

Das beliebte Kinderfest in Henstedt-Ulzburg steht bevor. Die Freiwillige Feuerwehr hat in Zusammenarbeit mit einem Team von nord express und Segeberger Zeitung für Sonntag, 30. August, von 11 bis 17 Uhr ein spannendes Programm mit Löscheinsatz und Aktionen rund ums Feuerwehrhaus geplant.

Voriger Artikel
Landmaschinen ziehen um
Nächster Artikel
Zum 5. Mal: Bad Segeberg bewegt

Löschmeister Werner Feld hat das Kinderfest der Henstedt-Ulzburger Feuerwehr mit vorbereitet und hofft, dass viele Besucher kommen werden.

Quelle: Birgit Panten

Henstedt-Ulzburg. Der Aktionstag findet im und am Feuerwehrhaus an der Maurepasstraße 28 statt. Kinder dürfen einen Löscheinsatz hautnah erleben, denn das Modell eines brennenden Hauses muss gelöscht werden. Nur wer genügend Wasser und Ausdauer mitbringt, schafft das auch. Dazu gibt es Fahrten im Feuerwehrauto durch den Ort und Touren auf einer Dampflok.

 Segeberger Zeitung und nord express bringen den beliebten Buggy-Bike-Parcours mit. Außerdem konnte der Festausschuss die riesige Hüpfburg des Landesfeuerwehrverbandes organisieren. Mit 27 Metern Länge und sieben Metern Höhe ist sie eine Hauptattraktion bei jedem Kinderfest. Und auch ein Entenangelspiel, bei dem der nord express viele kleine Gewinne verschenkt, soll es wieder geben. All diese Aktionen sind kostenlos.

 Das Kasperletheater sorgt für Unterhaltung bei einem Eintrittspreis von 1,50 Euro pro Besucher. Auch für die vielen Glücksradgewinne wird ein kleiner Beitrag gefordert. Wer mit einem uncodierten Fahrrad zum Fest kommt, kann den Codier-Service (gegen Gebühr) in Anspruch nehmen. Beim Luftballon-Weitflug gibt es für die Kinder, deren Ballons am weitesten fliegen, schöne Preise. Und der Flohmarkt bietet im Innern des Feuerwehrgebäudes die Möglichkeit, gebrauchte Kinderkleidung und Spiele günstig zu erwerben.

 Die Feuerwehrkameraden präsentieren gerne ihre Einsatzfahrzeuge und die umfassende Ausrüstung. Um das Fest abzurunden, gibt es Herzhaftes vom Grill, selbstgebackene Kuchen, Crêpes und Eis.

 Parallel zum Kinderfest ist in der Gemeinde aber noch mehr los. Von 11 bis 17 Uhr wird Norddeutschlands größter Privat-Flohmarkt veranstaltet. Er wird im gesamten Gemeindegebiet ausgerichtet. 800 Teilnehmer haben sich angemeldet, die ihre gebrauchten Waren an über 200 Standorten verkaufen wollen, beispielsweise in ihren Vorgärten oder in ihren Carports. Organisiert wird die Schnäppchenjagd von Henstedt-Ulzburg Marketing und Henstedt-Ulzburg Bewegt. Verkaufsschwerpunkte sind beispielsweise bei der Hesebeck Home-Company und beim Einkaufszentrum CCU. Weil zeitgleich verkaufsoffener Sonntag ist (von 12 bis 17 Uhr) und viele Geschäfte geöffnet sein werden, dürften die Flohmarktverkäufer mit viel Laufkundschaft rechnen können.

 Schon tags zuvor, am Sonnabend, 29. August, wird im Ortsteil Henstedt das 6. Henstedter Sommerfest gefeiert. Im vergangenen Jahr trafen sich auf dem Festgelände in der Bürgermeister-Steenbock-Straße / Ecke Neuer Weg an die 1000 Gäste. Daher hoffen die Veranstalter – die Gastronomen Piero Blasi und Jose Leitao – auch dieses Mal wieder auf viele Besucher. Ab 19 Uhr soll geschlemmt und zusammen gefeiert werden. Serviert werden hauptsächlich italienische und portugiesische Spezialitäten. Das Musikprogramm gestaltet Radiomoderator Nils Söhrens. Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Stefan Bauer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3