19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Prima Wetter fürs Drachenfest

Kisdorf Prima Wetter fürs Drachenfest

Das dritte Drachenfest auf dem Hof des Kisdorfer Landwirts Holger Jakobs lockte über 10000 Besucher an beiden Tagen an. Ausrichter der Veranstaltung für die ganze Familie war der Verein Henstedt-Ulzburg Bewegt. Und einen originellen Heiratsantrag mit Hilfe eines Drachens gab es auch.

Voriger Artikel
„Überwiegend tolle Zeugnisse“
Nächster Artikel
Delegation fährt nach Lettland

Fliegende Hunde, Bären und Leuchttürme stiegen beim dritten Kisdorfer Drachenfest in den blauen Himmel auf.

Quelle: Alexander Christ

Kisdorf. Mehrere Dutzend Drachenbesitzer aus allen Teilen Deutschlands waren mit ihren originellen Luftakrobaten auf das 18 Hektar große Veranstaltungsgelände an der Straße Rugenvier gekommen. An beiden Tagen herrschten optimale Wetterbedingungen mit einer steten Brise. So tänzelten Bären, Teufel, Kraken, Robben, Leuchttürme, Hunde und zahlreiche andere sehenswerte Drachenflugmodelle im Takt des Windes.

 Am glücklichsten dürfte der 32-jährige Henstedt-Ulzburger Sven Voßbeck gewesen sein. Denn der Berufskraftfahrer nutzte die Gunst der Stunde und des Windes, um auf originelle Weise um die Hand seiner Lebensgefährtin Steffi Pach anzuhalten. Ohne deren Wissen hatte Voßbeck, auch Mitglied des Helferteams, ein Banner mit dem Schriftzug „Steffi willst du mich heiraten“ anfertigen lassen, das am frühen Nachmittag von einem großen Flugdrachen in den Himmel gezogen wurde. Dann flüsterte er seiner Steffi ins Ohr: „Dreh‘ dich mal um.“ Als sie das Banner mit dem Heiratsantrag am Himmel entdeckte, fiel sie ihrem Sven um den Hals: „Ja, ich will!“

 Viel Mühe hatten sich die Veranstalter mit dem Programm des Festes gegeben, das von der Fun-Arena in Henstedt-Ulzburg finanziell unterstützt wurde. So gab es Auftritte von Tanz- und Turngruppen des SV Henstedt-Ulzburg, eine Kinderdisco und eine Schlagerparty. An den Ständen der Vereine – wie beispielsweise der Kaltenkirchener Ortsgruppe des Technischen Hilfswerks, der Kisdorfer Ortsgruppe des Sozialverbandes Deutschland und des SV Henstedt-Ulzburg - herrschte rege Betriebsamkeit.

 Während sich die Lütten auf einer Hüpfburg, bei Go-Kart-Rennen, Drachenbasteln und beim Erklimmen einer Strohburg amüsierten, zog es die Erwachsenen unter anderem in ein kleines mittelalterliches Dorf, in dem Mitglieder der Schule für mittelalterlichen Schwertschaukampf in mittelalterlichen Kostümen, Gewänder und Rüstungen über die hohe Kunst des Umgangs mit der Hieb- und Stichwaffe informierten.

 Den Verein „Henstedt-Ulzburg Bewegt“ wurde Ende 2014 gegründet. In seiner Satzung heißt es: „Henstedt-Ulzburg Bewegt hat es sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität der Bürger und Bürgerinnen zu verbessern, das Miteinander zu fördern und das Zusammenwachsen der Ortsteile und die Identifikation mit der Gemeinde zu stärken.“ Zu seinen Projekten gehören neben dem Drachenfest, der Flohmarkt „HU verkauft“, ein Tauschring und die Aktion „FunKids“ in der Fun-Arena. Vorsitzender ist Maurice Bornhorst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3