11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vorwürfe sind vom Tisch

Kita Christiansfelde Vorwürfe sind vom Tisch

Die Staatsanwaltschaft Kiel hat ihre Ermittlungen gegen die Leiterin der Bad Segeberger Kindertagesstätte Christiansfelde, Monika Saggau, eingestellt. Es ging um die Frage, ob sie sich der unterlassenen Hilfeleistung in mehreren Fällen von sexuellem Missbrauch schuldig gemacht hat.

Voriger Artikel
Ausflugslokal kehrt wieder
Nächster Artikel
Mutmaßliche Rotlicht-Erpresser verhaftet

An der Kita Christiansfelde hatte es mehrere sexuelle Übergriffe gegen Kinder gegeben. Ein Mitarbeiter wurde verurteilt, die Ermittlungen gegen die Leiterin wegen unterlassener Hilfeleistungen wurden jetzt eingestellt.

Quelle: Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3