10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Leerstehendes Haus brannte

Klein Gladdebrügge Leerstehendes Haus brannte

Unbewohntes Haus in Klein Gladdebrügge ging in Flammen auf: Am Sonnabendmorgen wurden gegen 5.15 Uhr Feuerwehrleute wegen eines Brandes im Christianshof alarmiert. Sie konnten den Brand löschen, niemand kam zu Schaden. Doch eine Brandstiftung kann bisher nicht ausgeschlossen werden.

Voriger Artikel
Dieck tritt zurück
Nächster Artikel
Pfefferspray nach Jeans-Streit

Das Haus war unbewohnt, niemand kam zu Schaden. Doch Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Quelle: Frank Behling (Symbolbild)

Klein Gladdebrügge. Die Freiwilligen Feuerwehren Gladdebrügge, Altengörs, Traventhal, Wede und Sören kümmerten sich um die Brandlöschung. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich dort unter 04551-8840 zu melden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3