10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mit 132 km/h durchs Dorf

Klein Gladebrügge Mit 132 km/h durchs Dorf

Bürgermeister Arne Hansen ist immer noch fassungslos. Vier Wochen hatte ein Messgerät alle Fahrzeuge in der Ortsdurchfahrt (L83) erfasst. Über die Hälfte der Fahrer in Klein Gladebrügge war schneller als das erlaubte Limit von 50 km/h unterwegs - einer fuhr sogar mit Tempo 132.

Voriger Artikel
Patentierte Pullover
Nächster Artikel
Ausflugslokal kehrt wieder

Arne Hansen, Bürgermeister von Klein Gladebrügge, ärgert sich. An der Messstation im Dorf wurden viele Raser erfasst. Die Gemeinde fordert deshalb verkehrsberuhigende Maßnahmen. Die Kreisverkehrsaufsicht lehnt dies ab.

Quelle: Gerrit Sponholz
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3