23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
DRK half mit Motorradstaffel

Klein Rönnau DRK half mit Motorradstaffel

Die neu gegründete DRK-Motorradstaffel hatte schon ihren ersten Einsatz. In den vergangenen Tagen stellte sie die Notfallversorgung in Klein Rönnau sicher. Die Ortsdurchfahrt Klein Rönnau war wegen Asphaltierungsarbeiten auf der B432 zeitweise komplett gesperrt und damit für Rettungswagen schwer zugänglich.

Voriger Artikel
Sieben Winnetous reiten in Deutschland
Nächster Artikel
Erwartungen mehr als erfüllt

Lars Schlegelmilch ist Rettungsassistent und arbeitet ehrenamtlich in der neugegründeten DRK-Motorradstaffel. Während der Sperrung der B432 in Klein Rönnau für Bauarbeiten stand er bereit, um Notfälle im Ort rasch zu versorgen, wo Rettungswagen nicht passieren könnten.

Quelle: DRK
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3