18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
KKKK: Das Jubiläumsfestival

Kleinkummerfeld KKKK: Das Jubiläumsfestival

Das ist jetzt 20 Jahre her: 1996 gab Bariton Thomas Mohr ein Benefiz-Konzert auf Hof Isemohr zu Gunsten der Gemeinde. Aus dem einen Liederabend wurde im Lauf der Jahre ein mehrtägiges Festival: die „Klein Kummerfelder Kuhstall Konzerte“, kurz KKKK. Dieses Jahr laufen sie vom 16. bis 24. Juli.

Voriger Artikel
„Halle für Alle“ beschlossen
Nächster Artikel
Bauboom im Bissenmoor

Jared Dibaba und die Schlickrutscher treten bei den Klein Kummerfelder Kuhstall Konzerten auf.

Quelle: Privat

Groß Kummerfeld. Groß Kummerfeld. Das ist jetzt 20 Jahre her: Am 21. Juli 1996 gab der Bariton Thomas Mohr ein Benefiz-Konzert zu Gunsten der Gemeinde Groß Kummerfeld, einen Liederabend im ehemaligen Kuhstall von Hof Isemohr. Vier Jahre zuvor hatte der aus Neumünster stammende Künstler gemeinsam mit seinem Freund Thomas Isemer in Kleinkummerfeld den Resthof gekauft. Aus dem einen Liederabend wurde im Lauf der Jahre ein mehrtägiges Festival: die „Klein Kummerfelder Kuhstall Konzerte“, kurz KKKK. Dieses Jahr laufen sie vom 16. bis 24. Juli.

 Der Gesang steht im Mittelpunkt. Veranstalter und Intendant Thomas Mohr sowie Hans-Jürgen Schippmann, ebenfalls ausgebildeter Sänger und seit einigen Jahren Mitorganisator der Kuhstallkonzerte, haben ein Programm vom Feinsten zusammengestellt. Höhepunkt wird der Jubiläums-Liederabend am 21. Juli mit Thomas Mohr und dem Pianisten Thomas Palm sein. Palm begleitete den Sänger bereits bei der Premiere vor 20 Jahren am Klavier. Das Programm bietet, wie 1996, wieder Werke von Carl Loewe, wird aber nicht ganz dasselbe wie damals. Selbstverständlich ist es aber wieder ein Benefiz-Konzert zu Gunsten der Gemeinde Groß Kummerfeld werden, erklärt Mohr.

 Eröffnet werden die KKKK vom Lübecker Salon-Ensemble. Den Abschluss bildet ein Kaffeekonzert mit Yared Dibaba und den „Schlickrutschern“ am 24. Juli. Die Eintrittspreise liegen zwischen 12 und 18 Euro. Karten gibt es ab 1. Juni im Vorverkauf. Für Restkarten an der Abendkasse wird ein Aufschlag von 2 Euro erhoben. „Es geht nicht darum, Kasse zu machen, es geht darum, dass die Leute Spaß an der Musik haben“, betont Veranstalter Mohr.

 In den zwanzig Jahren seit dem ersten Liederabend in Kleinkummerfeld hat sich vieles geändert, einiges ist aber auch geblieben. Die Veranstaltungen sind nach wie vor auf Hof Isemohr, aber die Konzerte finden nicht mehr nur im alten Kuhstall statt, sondern auch im großen Hof vor den Gebäuden. Thomas Mohr unterrichtet seit einigen Jahren auch als Professor an der Hochschule für bildende Künste in Bremen. Vom Bariton wechselte der Weltklasse-Sänger inzwischen ins Fach des Heldentenors. Zu Recht blicken beide in diesem Jahr stolz auf abwechslungsreiche, spannende, inspirierende Programme mit großen Künstlern zurück. Die Veranstaltungen, fast immer in der zweiten Julihälfte in dem kleinen Dorf in der schleswig-holsteinischen Provinz sind längst kein Geheimtipp mehr, sondern eine nicht mehr wegzudenkende kulturelle Größe im Herzen Schleswig-Holsteins geworden.

 

  Die Termine 2016

 Sonnabend, 16. Juli, 19 Uhr, Open Air, Eröffnungskonzert mit dem Lübecker Salon-Ensemble, Eintritt: 18 Euro.

 Sonntag, 17. Juli, 11 bis 14 Uhr, Open Air, Jazzfrühschoppen mit Swingin’ Fireballs, Eintritt: 12 Euro, Kinder sind frei.

 Mittwoch, 20. Juli, 19.30 Uhr, Musikkabarett „Wolf & Palm“, Lieder von Georg Kreisler mit Reinhold Wolf (Gesang) und Thomas Palm (Klavier), Eintritt: 16 Euro.

 Donnerstag, 21. Juli, 19.30 Uhr, Benefizkonzert, Jubiläumsliederabend, Werke von Carl Loewe mit Thomas Mohr (Tenor) und Thomas Palm (Klavier), Eintritt: 16 Euro.

 Freitag, 22. Juli, 19.30 Uhr, Open Air, A-Capella-Konzert mit Quartonal, Eintritt: 18 Euro.

 Sonnabend, 23. Juli, 19 Uhr, Open Air, Irish Folk mit The Stokes, Eintritt: 18 Euro.

 Sonntag, 24. Juli, 16 Uhr, Open Air, Kaffeekonzert mit Yared Dibaba und den Schlickrutschern, Eintritt: 18 Euro.

Vorverkaufsstellen: Auch & Kneidl, Großflecken 34, Neumünster, Telefon: 04321/44064; Hoffmann Getränkemarkt, Segeberger Straße 46 C, Neumünster, Telefon: 04321/840940; Hauschildt, Groß Kummerfeld, Telefon: 04393/655; vorverkauf@kuhstallkonzerte.de.   Abonnements: KKKK-Abo 1 - drei Konzerte nach Wahl für 47 Euro; KKKK-Abo 2 – vier Konzerte nach Wahl für 59 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Emmy Seeburg-Jörke

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3