11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Aufruhr in den Feuerwehren

Kreis Segeberg Aufruhr in den Feuerwehren

In Städten, Gemeinden und Feuerwehren rumort es. Wegen Fehlern in Vergabeverfahren für den Kauf neuer Feuerwehrfahrzeuge unterliefen, sollen sie jetzt zig Tausende Euro Zuschüsse an den Kreis zurückzahlen.

Voriger Artikel
Markisengebühr soll weg
Nächster Artikel
Sieben Verletzte und 33000 Euro Schaden

Für den Kauf des neuen Feuerwehrwagens in Mözen hatte Bürgermeisterin Sabine Meyer fest mit einem Zuschuss von 22000 Euro gerechnet. Trotz einer Zusage des Kreises zahlte der ihn nicht aus – spitzfindige Prüfer stießen auf angebliche Fehler im Vergabeverfahren.

Quelle: Gerrit Sponholz
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3