11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Güterbahnhöfe ohne Zug

Kreis Segeberg Güterbahnhöfe ohne Zug

Die Bahn-Tochter DB Cargo schränkt den Güterverkehr im Kreis Segeberg stark ein. Drei von vier Güterbahnhöfen werden künftig nicht mehr angefahren, auf dem vierten wird der Betrieb ausgedünnt. Die Stationen in Kaltenkirchen, Großenaspe und Boostedt werden ab Dezember gar nicht mehr bedient.

Voriger Artikel
Segeberger genießen Lettland
Nächster Artikel
Spürhunde wieder im Einsatz

Gespräch zum Thema Güterbahnhöfe in Bad Segeberg: Arnd Lüttringhaus (Firma Jorkisch), Dieter Schönfeld (Bürgermeister Bad Segeberg), Maike Moser (Geschäftsführerin WKS), Fabian Marchio und Egbert Meyer-Lovis (beide DB) und Gero Storjohann (CDU-Bundestagsabgeordneter).

Quelle: Petra Stöver
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3