15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei-Einsatzkommando fasst Einbrecher

Kreis Segeberg Polizei-Einsatzkommando fasst Einbrecher

Spektakuläre Szenen wie in einem Tatort-Krimi spielten sich am Donnerstagnachmittag mitten in Sievershütten ab. Ein Mobiles Einsatzkommando (MEK) der Polizei bremste einen Kleinwagen aus, richtete Pistolen auf die drei Insassen, zerrte die Männer heraus, fesselte sie und transportierte sie ab.

Voriger Artikel
Anfang Oktober geht's los
Nächster Artikel
Der Ironman vom Klinikum

Etwa 20 Polizisten in Zivil haben am Donnerstag kurz nach 15 Uhr mitten in Sievershütten (Kreis Segeberg) drei Männer festgenommen.

Quelle: Gerrit Sponholz

Sievershütten. Nach Informationen von KN-online sollen die Männer in einem Zusammenhang mit Einbrüchen stehen.

Dramatische Szenen

Nach Aussagen von Zeugen fuhr ein Kleinwagen kurz nach 15 Uhr auf der Kirchstraße. Plötzlich überholte in anderer Pkw den Kleinwagen, setzte sich direkt davor und bremste ihn scharf aus. Sofort setzte sich links an die Fahrerseite ein weiteres Zivilfahrzeug der Polizei, dahinter reihten sich fünf weitere Zivilfahrzeuge der Polizei ein.

Das Foto zeigt die Festnahme der mutmaßlichen Einbrecher.

Das Foto zeigt die Festnahme der mutmaßlichen Einbrecher.

Quelle: Privat

„Aus den Autos sprangen etwa 15 bis 20 maskierte Polizeikräfte in ziviler Kleidung, mit Pistolen in den Händen“, berichtet einer der Zeugen. Die MEK-Polizisten umstellten den Kleinwagen, mit gezückten Pistolen, durch die Scheiben auf die Insassen gerichtet.

Mit gezückten Pistolen

Die drei Insassen wurden herausgezogen, offenbar drei junge Männer südländischen Aussehens. Ihnen wurden sofort Handschellen angelegt. Außerdem wurden ihnen über die Augen Schlafmasken gezogen. Wenig später wurden die drei Männer in Polizeiwagen abtransportiert, ebenso der Kleinwagen.

Die Pressestelle der Polizeidirektion Bad Segeberg verwies an die Polizeiinspektion Stade (Niedersachsen). Sie bestätigte lediglich, dass es sich um das Thema Einbrüche handeln soll. Näheres werde am Freitag bekanntgegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr zum Artikel
Einsatz in Sievershütten
Foto: Mitten in Sievershütten wurden die Tatverdächtigen festgenommen. Sie sollen in dem dunklen Kleinwagen (Hintergrund) gesessen haben.

Mit der spektakulären Festnahme am Donnerstagnachmittag in Sievershütten durch ein Mobiles Einsatzkommando (MEK) der Polizei ist offenbar ein Einbrecherring aus Hamburg zerschlagen worden. Nach Auskunft der federführenden Polizeiinspektion Stade sind vier Männer festgenommen worden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3