14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schülerbild bleibt beim Landrat

Kreis Segeberg Schülerbild bleibt beim Landrat

Segebergs Landrat Jan Peter Schröder freut sich: Er darf ein Bild von Segeberger Förderschulen noch ein Jahr in seinem Büro behalten. Er hatte es nach einer Ausstellung mit eigens angefertigtem Vertrag von den Schülern ausgeliehen. Für das weitere Jahr erhielten sie sogar Geld für ihre Klassenkasse.

Voriger Artikel
Viele Fünftklässler in Bad Segeberg
Nächster Artikel
Fluss erhält ein neues Bett

Das „Birdman“-Bild, das Schüler der Trave-Schule Bad Segeberg gestalteten, darf noch ein Jahr im Büro von Landrat Jan Peter Schröder (rechts) hängen. Mit ihm freuen Konrektor Markus Freßmann (hinten links) sowie die Schüler Ann-Katrin Trede und Steven Kretschmer.

Quelle: Andrea Hartmann

Bad Segeberg. Was sich manchmal alles im Laufe eines Gesprächs ergeben kann, erfuhren  zwei Schüler bei einem Besuch bei Landrat Jan Peter Schröder in seinem Büro. Ann-Katrin Trede (16) und Steven Kretschmer (15) von der Trave-Schule in Bad Segeberg waren mit Markus Freßmann, Lehrer und stellvertretender Schulleiter, gekommen, um einen ganz besonderen Vertrag zu verlängern: Seit einem guten Jahr hängt ihr großformatiges Bild mit Lettern des Künstlers „Birdman“ bei Schröder im Büro. Gern wollte der Landrat es, abermals per schriftlichem Vertrag, noch für ein weiteres Jahr ausleihen. Aus der Leihe wurde eine Miete, und am Ende waren die Schüler um 60 Euro reicher.

„Das Geld kommt in die Klassenkasse“, freuten sich Ann-Katrin - genannt Anna - , Steven und Freßmann. Landrat Schröder, der studierter Jurist ist, freute sich sehr über die Verlängerung. „Ich mag Bilder von Kindern und Jugendlichen“, sagte er. Als Anna, Steven und knapp 30 weitere Schüler aus den Förderschulen Trave-Schule, Janusz-Korczak-Schule (Kaltenkirchen) und Schule am Hasenstieg (Norderstedt) Ende 2015 eine Ausstellung im Foyer des Kreishauses bestückt hatten, hatte Schröder bereits darum gebeten, sich eines der Exponate in sein Büro hängen zu dürfen.

Das Bild im Stile des Künstlers „Birdman“ – bürgerlich Hans Langner – aus Bad Tölz zeigt die Buchstaben des Alphabets, die mit wenigen schwarzen Strichen und roten Farbtupfern als stilisierte Vögel dargestellt sind. So wirkt die Buchstabenfolge sehr lebendig.

Von Andrea Hartmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3