23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Hinweise zu Mosaik gesucht

Künstler Uwe Bangert Hinweise zu Mosaik gesucht

Der Künstler Uwe Bangert, Ehrenbürger der Stadt Bad Segeberg, hat zahlreiche Kunstwerke erschaffen wie Bilder, Wandbilder, Glasfenster in Kirchen und weltlichen Gebäuden, Brunnen – und auch Kunst am Bau wie ein großes Wandmosaik, dessen Standort allerdings in Vergessenheit geraten ist. Wer weiß, wo es ist?

Voriger Artikel
Parkplatzstreit geht weiter
Nächster Artikel
Jetzt kommen die Gäste doch

Wer kennt dieses Wandmosaik von Uwe Bangert? Die Bad Segebergerin Katrin Lienau arbeitet derzeit an einer Dokumentation über Bangerts Werke und sucht Angaben über den Standort seiner Kunst am Bau.

Quelle: Privat

Bad Segeberg. Katrin Lienau, Künstlerin und Vorsitzende des Sammlervereins in Bad Segeberg, bittet die Leser der Segeberger Zeitung um Unterstützung: Wer kennt das Wandmosaik und weiß, wo es sich befindet?

 Katrin Lienau vermutet, dass das Wandbild einen öffentlichen Raum, eventuell eine Kantine ziert. Sie arbeitet derzeit an einer Dokumentation über „Uwe Bangerts Kunst am Bau – Kunst im öffentlichen Raum“. Bangert, der seit einigen Jahren im Propsteialtenheim lebt, könne keine Auskunft mehr dazu geben, teilte Lienau mit. Schriftliche Aufzeichnungen über solche Werke gebe es nicht.

 Uwe Bangert hatte von den frühen 1960er bis in die späten 1990er Jahre Aufträge angenommen und Kunst am Bau gestaltet. Unterstützt wurde er vom Neumünsteraner Glasmaler Antonius Alex (vormals Rüdiger van Dyck) und von dem Keramikkünstler Hans-Jürgen Merenski.

 Antonius Alex habe ihr in vielen Fragen weiterhelfen können, so Lienau, doch Merenski sei bereits verstorben.

 Wer mehr weiß, kann sich bei Katrin Lienau unter Telefon 04551/82559 oder per E-Mail an katrin.lienau@t-online.de melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Andrea Hartmann
Segeberger Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3