7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ladendiebstahl: Polizei sucht Zeugen

Kriminalität Ladendiebstahl: Polizei sucht Zeugen

Nach einem Ladendiebstahl in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) am Sonnabend fahndet die Polizei nach zwei Tätern. Einen Mann konnten die Beamten am Tatort in einem Supermarkt festnehmen.

Voriger Artikel
Betrunkener verursachte Autounfall
Nächster Artikel
5. Platz: Das war nicht wichtig

Die Polizei bittet um Hinweise nach einem Ladendiebstahl in Henstedt-Ulzburg.

Quelle: Imke Schröder

Henstedt-Ulzburg. Ein Ladendetektiv hatte am Sonnabend gegen 13.10 Uhr in einem Supermarkt in der Schulstraße beobachtet, wie zwei der drei Täter eine in einen Einkaufswagen gelegte Sporttasche mit Lebensmitteln und Kosmetika im Wert von etwa 150 Euro befüllten. Anschließend verließen die beiden Männer nach Polizeiangaben den Markt. Den Wagen samt Sporttasche ließen sie zurück.

Nun trat der dritte Täter in Aktion: Dieser hatte zuvor draußen gewartet, betrat nun den Markt, nahm die Tasche an sich und wollte gehen. Dieses konnte der Ladendetektiv verhindern, der auch die Polizei verständigte. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 30-jährigen Rumänen aus Kiel, so die Polizei. 

Die anderen beiden Täter entkamen. Der eine soll etwa 28 Jahre alt, etwa 1,9 Meter groß und schlank sein. Er trug eine Jeans und ein weißes T-Shirt. Der zweite soll etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und ebenfalls schlank sein. Auch er trug eine Jeans und ein weißes T-Shirt. Beide hatten ein südosteuropäisches Aussehen. Die Kriminalpolizei Norderstedt ermittelt wegen Bandendiebstahls. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter Tel. 040/528060.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3