21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
24 Türchen für den guten Zweck

Lions Club Segeberg 24 Türchen für den guten Zweck

Noch attraktivere Sachpreise als schon 2015 sind beim inzwischen fünften Verkauf von nummerierten Adventskalendern des Lions Clubs Bad Segeberg-Siegesburg zugunsten wohltätiger sozialer Zwecke zu gewinnen. Insgesamt 186 Preise gibt es, 3000 Kalender zu je 5 Euro werden verkauft.

Voriger Artikel
Rettungsdienst wird umgebaut
Nächster Artikel
Kandidaten-Schau vor Kirchenwahl

Apothekerin Dr. Birgit Noack (von links) als Club-Präsidentin, Pastor Matthias Voß, Schulleiterin Göntje Braren als Past Präsidentin und Rechtsanwältin Dr. Kirsten Geißler gehen davon aus, dass alle Adventskalender verkauft werden.

Quelle: Dierk E. Seeburg

Bad Segeberg. Besonders verlockend sind bei der aktuellen Ausgabe die beiden hochwertigen Hauptgewinne: zum einen eine Eberspächer-Standheizung für einen Pkw einschließlich Einbau im Wert von 1600 Euro von der Firma Doose GmbH, zum anderen ein Reisegutschein über 1000 Euro vom Reisebüro Holidayland Reiseziele. Alle übrigen Gewinne haben einen Mindestwert von je 50 Euro. Unter den insgesamt 186 Preisen sind unter anderem Restaurant-, Einkaufs-, Wellness-Gutscheine und vieles mehr. Die Präsente, gestiftet von einer großen Anzahl hiesiger Unternehmen, verkörpern einen Gesamtwert von mehr als 12000 Euro. Darauf verwiesen Clubpräsidentin Dr. Birgit Noack, ihre Amtsvorgängerin Göntje Braren und die weiteren Clubmitglieder Dr. Kirsten Geißler sowie Pastor Matthias Voß bei der Präsentation der neuesten Auflage. Im Vorjahr hatten sämtliche Kalender zum Stückpreis von 5 Euro einen Abnehmer gefunden.

 Gewinner der Aktion sind auf jeden Fall jetzt schon zahlreiche soziale Einrichtungen in Bad Segeberg und Umgebung: Die Einnahmen aus dem Kalender-Verkauf sind unter anderem gedacht zur Anschaffung kooperativer Elemente für den Jugendzeltplatz in Wittenborn, für die Unterstützung des Zahnarzt-Projekts des Lions Clubs zur Versorgung von Kindern in den Armenvierteln von Paraguay und für weitere soziale Projekte in der Segeberger Region.

 Das kunstvolle Deckblatt-Foto des Kalenders zeigt dieses Mal eine winterliche Ansicht von Altstadt-Häusern an der Lübecker Straße vor der verschneiten Kalkberg-Szenerie. Das Bild haben die Lions zum dritten Male in Folge der ambitionierten Amateurfotografin Renate Rybakowski zu verdanken, Ehefrau des Lions-Mitglieds Dr. Christian Rybakowski. Die vom Lions Club ermittelten Gewinn-Losnummern werden unter anderem in der Segeberger Zeitung, im nord express und im Internet (www.lc-badsegebergsiegesburg.de) veröffentlicht. Die Aushändigung der Gewinne erfolgt gegen Vorlage des nummerierten Kalenders bis spätestens 15. Februar des kommenden Jahres in der Südstadt-Apotheke (Theodor-Storm-Straße 15c).

 Zwei Exemplare der Neuauflage seien schon seit zwei Monaten telefonisch beim Clubvorstand vorbestellt, erzählte Präsidentin Dr. Noack, und zwar von einem Interessenten, der im vorgesehenen Verkaufszeitraum ortsabwesend sein wird. Der Verkauf der übrigen 2298 Adventskalender beginnt am Sonnabend, 5. November, auf dem Marktplatz und beim Kaufhaus Famila an der Eutiner Straße. Weitere Verkaufstermine folgen am Sonntag, 6. November, im Rahmen des verkaufsoffen Sonntags, am Mittwoch, 9. November, wieder auf dem Markt, am Freitag, 11. November erneut bei Famila und am Sonnabend, 12. November, noch einmal auf dem Marktplatz. Weitere Verkaufsstellen sind außerdem die Segeberger Zeitung, die Sparkasse Südholstein, die Volksbank und die Südstadt-Apotheke.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3