20 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Mann belästigt Passanten und wird handgreiflich

Großer Segeberger See Mann belästigt Passanten und wird handgreiflich

Ein 53-jähriger Mann hat mit einem Knüppel in der Hand am frühen Montagabend am Großen Segeberger See für Aufregung und einen Polizeieinsatz gesorgt. Der Mann war allein zu Fuß am See entlang unterwegs in Richtung Stipsdorf und pöbelte dabei mehrere Passanten an.

Voriger Artikel
Literatur zum Anfassen
Nächster Artikel
Bald kommt der erste Whopper

Ein Mann hat am Großen Segeberger See Passanten belästigt und bepöbelt.

Quelle: dpa

Bad Segeberg. Er soll auch Kinder unsittlich angesprochen haben und war der Betreuerin dieser Gruppe gegenüber auch leicht handgreiflich geworden. Es hieß zudem, dass dieser Mann Personen ins Wasser schubsen würde, was bisher nicht bestätigt werden konnte. Wegen dieses Mannes waren daher gleich mehrere Anrufe bei der Polizei eingegangen.

Als die zum See eilenden Beamten die Beschreibung des Mannes hörten, hatten sie gleich eine Ahnung, wer hier gemeint sein könnte. In einem nahegelegenen Ort trafen sie auf den amtsbekannten Mann, just als dieser dabei war, einen anderen Mann zu schlagen. Die Polizisten überwältigten den alkoholisierten Beschuldigten und legten ihm Handfesseln an. Er kam in eine psychiatrische Klinik. Gegen ihn sind Strafverfahren eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3