25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Sternstunden für Oldtimer-Fans

Hartenholm Sternstunden für Oldtimer-Fans

Das war eine Veranstaltung so ganz nach dem Geschmack von Oldtimer-Fans. Mehrere Hundert Besucher kamen bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen zum elften von der Freien Wählergemeinschaft Hartenholm (FWS) initiierten Landmarkt und Oldtimertreffen.

Voriger Artikel
Sport gehört mit dazu
Nächster Artikel
Bis zu 150 neue Flüchtlinge

Mercedes-Fan aus Leidenschaft und Überzeugung: Michael Wedenroth aus Schmalfeld fuhr in seinem 1960 gebauten Mercedes 180 beim Oldtimertreffen in Hartenholm vor.

Quelle: Alexander Christ

Hartenholm. Rund 100 Besitzer historischer Automobile und Motorräder hatten ihre meist liebevoll gepflegten Schätze auf die Festwiese vor der Gerhard-Lawerentz-Mehrzweckhalle gefahren. Dominiert wurde die Automeile von Fahrzeugen des Herstellers Mercedes-Benz. Über zwei Dutzend blank polierte Sterne, auf den Mercedes-Kühlerhauben jeweils einen, gab es zu sehen.

 Einer der Besitzer war Michael Wedenroth. Ihm gehört eine 1960 gebaute Mercedes-Benz-Limousine, Modell 180 B. „Ich bin seit meiner Jugend Mercedes-Fan und fahre im Alltag ein E-Klasse-Coupé, Modellreihe 124. Mit dem 180er Mercedes habe ich mir einen Jugendtraum erfüllt. Ich liebe die klassischen runden Formen und das Flair der Nostalgie“, sagte der Schmalfelder, der den Oldtimer vor eineinhalb Jahren fix und fertig restauriert von einem Schweden übernahm.

 Ebenfalls Mercedes-Enthusiast ist Richard Berg. Sein ganzer Stolz ist ein 1950 gebautes Mercedes-170S-Cabriolet. „Ein Unikat. Der erste Besitzer des Fahrzeugs wollte nicht das damals serienmäßige Klappverdeck, sondern ein Spezialverdeck, wie es sonst nur in Polizeifahrzeugen dieses Modelltyps eingebaut wurde. Es ist flacher als das serienmäßige Verdeck dieser Baureihe“, sagte der Henstedt-Ulzburger. Seit 2009 befindet sich der Veteran in seinem Besitz. „Ich habe ihn selbst restauriert. Als ich ihn kaufte, waren viele Fremdteile verbaut“, so Berg. Zunächst habe er den Opel-Auspuff durch ein Originalteil ersetzt und die VW-Blinker ebenfalls. Außerdem habe er seinem kostbaren Luxus-Cabrio eine neue Hinterachse spendiert und nach einem Lagerschaden den Motor komplett neu überholen lassen. „Er ist absolut zuverlässig. Erst vor einigen Wochen war ich mit ihm auf einer 1000 Kilometer langen Reise – ohne Problem“, freute sich Berg.

 Einige Nummern kleiner und erheblich schwächer motorisiert als die komfortablen Mercedes-Modelle war der Kleinwagen von Karl-August Mohr aus Struvenhütten. Sein 1951 vom Band gelaufener Lloyd LS 300 wird von einem 10 PS-starken Zweitakt-Zweizylinder-Motor mit 300 Kubikzentimeter Hubraum angetrieben. „Ich habe ihn vor über 50 Jahren vom damaligen Besitzer gekauft. Er verbraucht weniger als fünf Liter Sprit auf 100 Kilometer und hat mich noch nie im Stich gelassen.“ Rosten könne sein Lloyd ebenfalls nicht, denn die Karosserie bestehe aus einem mit Sperrholzplatten und gebogenen Blechteilen beplankten Holzgerippe, welches mit Kunstleder bespannt wurde. Das brachte dem Lloyd den Spitznamen Leukoplastbomber ein. Seinen liebevoll gepflegten Kleinwagen im unverbastelten Originalzustand holt Mohr nur zu besonderen Anlässen wie dem Hartenholmer Oldtimertreffen aus der Garage.

 Reger Andrang herrschte auch beim Landmarkt in der Gerhard-Lawerentz-Mehrzweckhalle. Dort stellten über ein Dutzend Aussteller, überwiegend Kunsthandwerker und Kleingewerbetreibende aus Hartenholm, ihre Produkte und Dienstleistungen vor. Und am Verkaufsstand der FWS bot Dr. Jörg Kellermann, Mitglied des rund 30-köpfigen Helferteams, eine ganz besondere Spezialität an: Eine eigens für das Oldtimertreffen in der kleinen Bornhöveder Privatbrauerei hergestellte Biersorte mit dem bezeichnenden Namen „Hartenholmer Kraftstoff“.

 Den Reinerlös aus der Veranstaltung will die FWS, wie schon in den Jahren zuvor, wieder für eine gemeinnützige Einrichtung oder ein wohltätiges Projekt spenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3