2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schöne Worte – aber noch viele Sorgen

Minister in Bad Segeberg Schöne Worte – aber noch viele Sorgen

Für kritische Fragen gab es am Montag beim Info-Abend zu den Flüchtlingsplänen im Levo-Park Beifall in der Mehrzweckhalle des Städtischen Gymnasiums. Die Besucher wollten von Innenminister Stefan Studt wissen, wie die geplante Erstaufnahme für bis zu 2000 Asylbewerber aussehen soll.

Voriger Artikel
„Ich kämpfe mich zurück!“
Nächster Artikel
Dämmwolle entsorgt: Polizei sucht Zeugen

Musste sich viele kritische Worte anhören: Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt.

Quelle: Sönke Ehlers
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3