7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Ablehnung der Stromtrasse bekräftigt

Henstedt-Ulzburg Ablehnung der Stromtrasse bekräftigt

Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Dr. Robert Habeck (Grüne) wanderte durch den Rantzauer Forst zwischen Ulzburg Süd und Quickborn, allerdings nicht zum Vergnügen. Denn in der Gemeinde gibt es Widerstand gegen eine von dem Netzbetreiber Tennet geplante Ost-West-Stromtrasse. Habeck hofft auf eine einvernehmliche Lösung.

Voriger Artikel
Das Geld steckt im Chip
Nächster Artikel
Feierlicher erster Schultag

Am Waldkindergarten in Ulzburg-Süd diskutierten Schleswig-Holsteins Umwelt- und Energiewendeminister Robert Habeck (3.v.l.) undStaatssekretärin Ingrid Nestle (4.v.r.) mit Bürgermeister Stefan Bauer (von links) und Karin Honerlah (WHU), Horst Ostwald (SPD), Tile Abel (BfB), Dietmar Kahle (CDU), Bürgervorsteher Uwe Schmidt (CDU) und Stefan Holowaty (FDP).

Quelle: Harald Becker
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3