9 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Spaziergänger entdecken Pkw erst nach Stunden

Mysteriöser Unfall Spaziergänger entdecken Pkw erst nach Stunden

Als Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst am Sonntag gegen 8.30 Uhr nach einem Notruf an der Unfallstelle eintreffen, ist der Motor des Wagens kalt und die Nummerschilder fehlen. Kein Mensch ist in Sicht.

Voriger Artikel
Große Kunst mit kleinen Modellfliegern
Nächster Artikel
25 Piloten gingen an den Start

Der Wagen kam von der Straße ab und landete auf dem Dach.

Quelle: Thomas Nyfeler

Trappenkamp.  

Den Einsatzkräften bot sich auf der K52 zwischen Trappenkamp und Rickling ein ungewohntes Bild: Ein Pkw war offensichtlich von der Straße abgekommen und lag auf dem Dach im Gehölz. Zunächst vermuteten die Retter, dass sich eine Person in dem Fahrzeug befinde - doch der Wagen war leer. Eine Überprüfung des Pkw ergab, dass der Motor kalt war und die Nummernschilder fehlten. Wie die Polizei sagte, sei es möglich, dass der Fahrzeugführer sich selbst befreien konnte und, um den Unfall zu vertuschen, versucht habe, sämtliche Spuren zu vernichten. Die Polizei wird den Halter trotzdem ermitteln können und dann Fragen zum Unfallhergang und Ursache klären. Warum der PKW erst so spät entdeckt wurde, ist nach Angaben der Einsatzkräfte ebenfalls sonderbar. Die K52 ist eine viel befahrene Straße - doch haben Spaziergänger das Autowrack erst wohl Stunden nach dem Unfall im Gebüsch entdeckt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3