8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Windpark-Planung auf Null?

Schmalensee grübelt nach OVG-Urteil Windpark-Planung auf Null?

Paukenschlag in der Sitzung des Planungsausschusses der Gemeinde Schmalensee: Die jahrelange Planung für einen Windpark wird möglicherweise neu gestartet. Grund ist das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Schleswig.

Voriger Artikel
Taliban wollten Sayed ermorden
Nächster Artikel
Erwachen der Fledermäuse

Mit dem Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Schleswig sind die Planungen für einen Windpark – ähnlich wie der Neuengörser auf dem Foto – in Schmalensee erschwert worden.

Quelle: Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr zum Artikel
Schleswig-Holstein
Foto: Durch den Wegfall der geplanten Projekte stünden viele der 19.000 Arbeitsplätze in der Windkraftbranche und in der Zulieferindustrie auf dem Spiel.

Diese Ankündigung des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) für einen Offshore-Ausbaustopp schreckt die Branche und die Landespolitik auf: Etwa 50 küstenfernen Windparkprojekten in der Nord- und Ostsee droht das Aus. Das Amt setzt damit die von der Bundesregierung beschlossene Deckelung im Erneuerbare-Energien-Gesetz um.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr