12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Fahrstreifen werden verlegt

A7-Ausbau im Kreis Segeberg Fahrstreifen werden verlegt

Die wegen der feuchten Witterung verzögerte Verlagerung des gesamten Verkehrs im A7-Ausbau-Abschnitt zwischen Kaltenkirchen und Quickborn auf die jetzige Richtungsfahrbahn Flensburg kann fortgesetzt werden. In der Nacht vom 4. auf den 5. Juni wird der Verkehr komplett auf die bisherigen Fahrbahnen Richtung Norden umgelegt: zwei Tage später als ursprünglich geplant.

Voriger Artikel
Zigaretten aus Tankstellen entwendet
Nächster Artikel
Ein Sandstrand für Bramstedt

Im nächsten Schritt beim Ausbau der A7 zwischen Kaltenkirchen und Quickborn werden die Fahrstreifen beider Richtungsfahrbahnen auf eine Seite verlegt.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Michael Zwicker

Anzeige