19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Hilfe im Alltag: Ämterlotse gesucht

Nahe Hilfe im Alltag: Ämterlotse gesucht

Den Menschen helfen, für die alltägliche Aufgaben große Hürden sein können – für diese Aufgabe möchte die Gemeinde einen Ämterlotsen berufen. Für die ehrenamtliche Aufgabe sucht sie einen Einwohner, der gut kommunizieren kann, Ratsuchende bei Behördengängen begleitet und Verschwiegenheit mitbringt.

Voriger Artikel
Eisbahn öffnet am 25. November
Nächster Artikel
Wie die Autobahn, nur für Radler

Manfred Räker ist der Flüchtlingslotse in Nahe und hat einige Tipps für den Ämterlotsen, den die Gemeinde sucht.

Quelle: Lutz Timm

Nahe. Einer, der weiß wie es läuft, ist der Koordinator der Flüchtlingslotsen, Manfred Räker.

 Der 67-Jährige engagiert sich seit seinem Renteneintritt vor rund zwei Jahren ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe und koordiniert die Aktivitäten der rund 30 freiwilligen Helfer. Viele der Aufgaben, die Räker dabei erledigt, decken sich mit dem Aufgabenbereich des Ämterlotsen: Gemeinsam Formulare ausfüllen, kompliziertes Behördendeutsch übersetzen und im Umgang mit Ämtern und Behörden helfend zur Seite stehen.

 „Man muss vor allem eine gewisse Ruhe mitbringen und sozial kompetent sein“, sagte Räker. „Zudem muss man vermitteln und mit den Menschen kommunizieren können. Aber man muss die vielen persönlichen Dinge, die man erfährt, auch für sich behalten können.“

 Als Lotse gehöre eine gewisse Kenntnis von Verwaltung dazu, auch um in kritischen Situationen mäßigend eingreifen zu können. „Aus Angst oder Unsicherheit kommt es manchmal zu Pöbeleien, weil die Menschen einfach nicht weiterwissen. Da ist man dann als Moderator zwischen Behörden und den Hilfebedürftigen gefragt“, berichtete Räker. Er bietet an, dem künftigen Ämterlotsen mit Rat zur Seite zu stehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3