9 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Auf Hallendach "abgechillt" und abgestürzt

Norderstedt Auf Hallendach "abgechillt" und abgestürzt

Vier junge Männer wollten am Sonntagabend auf dem Dach der Moorbekhalle in Norderstedt nach eigen Angaben "abchillen". Für einen von ihnen ging dies tragisch aus. Der 18-Jährige stürzte durch ein Dachfenster dreieinhalb Meter tief in einen Flur zwischen Umkleidekabinen und Hallen.

Voriger Artikel
Motorradfahrerin kollidiert mit Streifenwagen
Nächster Artikel
Nachwuchs dringend gesucht

In Norderstedt stürzt ein 18-Jähriger durch ein Dachfenster dreieinhalb Meter in die Tiefe.

Quelle: Sven Janssen/Symbolfoto

Norderstedt. Als die vier Freunde das Dach verlassen wollten, stolperte der 18-Jährige und trat auf das zwei mal ein Meter große Glasfenster, das zerbrach, und stürzte in die Tiefe. Seine Freunde suchten Hilfe beim Hausmeister, der umgehend Rettungskräfte und die Polizei informierte. Der Verunglückte erlitt mehrere Schnittverletzungen und wurde zur weiteren versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachsachden liegt nach Mitteilung der Polizei bei etwa 500 Euro. Die vier jungen Männer müssen sich jetzt in einem Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch verantworten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3