2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Norderstedt: Explosion sorgte für Aufregung

Krater im Boden Norderstedt: Explosion sorgte für Aufregung

Eine Gruppe Jugendlicher hat am späten Sonntagabend auf einer großen Wiese neben den Sportplatz in Norderstedt einen Sprengkörper gezündet. Der laute Knall riss nach Auskunft der Polizei mehrere Anwohner rund um den Stadtpark aus dem Schlaf, denn durch die Explosion hätten Fenster und Türen vibriert.

Voriger Artikel
Tüftler entwickelt Straßenlaterne mit Windkraft
Nächster Artikel
Drei Verletzte bei Motorradunfall

Gegen 23.15 Uhr wurde der Sprengkörper in Norderstedt gezündet.

Quelle: dpa

Norderstedt. Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an und stieß im Stadtpark sowie in der Straße "Am Stadtpark" auf mehrere Jugendliche. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass einer aus der Gruppe eine Art Böller gezündet hatte, von dessen Wirkung alle Anwesenden selbst erschrocken gewesen sein sollen. Der Sprengkörper verursachte einen Krater von etwa 30 Zentimetern Durchmesser im Erdreich und hinterließ massig blaue Papierschnipsel. Die Polizei ermittelt wegen des unerlaubten Erwerbs und Umgangs mit explosionsgefährlichen Stoffen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3