18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
U-Bahn-Surfer lebensgefährlich verletzt

Norderstedt U-Bahn-Surfer lebensgefährlich verletzt

Schwere Kopfverletzungen hat sich ein U-Bahn-Surfer in Norderstedt (Kreis Segeberg) zugezogen. Der 27-Jährige war alkoholisiert auf das Dach eines Waggons der Linie "U1" geklettert. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Voriger Artikel
Asylunterkunft steht auf der Kippe
Nächster Artikel
Sie fährt, sie fährt nicht, sie fährt...

Auf das Dach einer U-Bahn ist ein 27-Jähriger in Norderstedt geklettert.

Quelle: hfr

Norderstedt. Nach Informationen der Polizei stand der 27-jährige Hamburger unter Alkoholeinfluss, als er am Montagabend an der U-Bahnhaltestelle "Norderstedt Mitte" auf den Waggon geklettert ist.

An der Haltestelle "Richtweg" wurde er gegen 23 Uhr dann mit schweren Kopfverletzungen auf dem Dach des Waggons der U-Bahnlinie "U1" gefunden. Unklar ist jedoch, wie er sich die lebensgefährlichen Verletzungen zugezogen hat.

Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, sollen sich bei der Kriminalpolizei Norderstedt unter 040/528060 melden.

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3