10 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Zelt wird größer und steht länger

Oktoberfest bei Möbel Kraft Zelt wird größer und steht länger

Eine kleine Feierlichkeit war das Oktoberfest bei Möbel Kraft schon bisher nicht – aber jetzt kehrt es im XL-Format zurück: Das Zelt bietet Platz für weitere 500 Menschen, und statt drei Party-Wochenenden wird es vier geben. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Voriger Artikel
Jahrmarkt auf dem Bleeck
Nächster Artikel
1000 gelbe Enten für den guten Zweck

Party-Stimmung soll es beim Möbel-Kraft-Oktoberfest wieder geben – aber nicht so lange Schlangen vor dem Eingang. Deshalb wird das Zelt größer.

Quelle: Sönke Ehlers

Bad Segeberg. Eigentlich hatte Möbel Kraft sein Hauptzelt nicht vergrößern wollen, weil es mit stattlichen 50 Metern Länge und 40 Metern Breite ohnehin schon riesig war. Doch dann kam der 2. Oktober 2015. Am Abend vor dem Tag der deutschen Einheit ist es im Kraft’schen Bayern-Kosmos ohnehin schon brechend voll, doch diesmal sprengte der Ansturm alles Dagewesene. „Wir mussten das Zelt kurz nach 19 Uhr schließen, weil es voll war“, schildert Hausleiter Peter Kruse. Die Warteschlange vor dem Bauzaun reichte einmal quer über das Kraft-Gelände bis zur Riihimäkistraße – gut und gerne 150 Meter.

 „Das ist natürlich vor allem für die Besucher ärgerlich, die von weiter weg gekommen sind und sich gefreut haben“, weiß Kruse. Deshalb wird das Zelt, das seit drei Tagen aufgebaut wird, doch zehn Meter länger. Statt 2000 wird es dann 2400 Quadratmeter bieten. Dann dürfen laut Kruse bis zu 3000 Menschen eingelassen werden statt der bisher gestatteten 2500.

 Illusionen macht sich der Hausleiter aber nicht: Ganz werden sich die Schlangen auch dadurch nicht vermeiden lassen. „Ich hoffe aber, dass wir nicht wieder so früh absperren müssen.“ Um die Feierei zusätzlich zu entzerren, gibt es ein zusätzliches Wochenende, an denen die bajuwarische Bierseligkeit das abendliche Geschehen in Bad Segeberg bestimmt.

 Die Eröffnung ist für Freitag, 16. September, um 18 Uhr vorgesehen. Das 50-Liter-Bierfass, das Möbel-Kraft-Vorstand Günter Loose gemeinsam mit Ehrengästen ansticht, wird als Freibier ausgeschenkt.

 Das Oktoberfest läuft dann jeweils am Wochenende: vom 16. bis 18. September, vom 23. bis 25. September, von 30. September bis zum 3. Oktober (also wieder inklusive des Feiertags) und zusätzlich von 7. bis 9. Oktober. Der Feier-Marathon endet mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Dann wird es Live-Musik im Festzelt geben – wie immer am Sonntag. Ansonsten legen abends wechselnde Discjockeys ihre Stimmungshits auf.

 Die Empore über dem Eingang kann wieder von größeren Gruppen gemietet werden. „Es sind noch einige wenige Termine frei“, sagt Peter Kruse. Möbel Kraft setzt bei der Verköstigung wieder auf die traditionellen bayerischen Spezialitäten, die schon in den Vorjahren für ein stilechtes Erlebnis gesorgt haben. Nur dass die Gastronomie-Abteilung des Möbelhauses im XL-Zelt noch mehr zu tun haben wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3