9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vom Kriegerverein zum DRK

Kisdorf Vom Kriegerverein zum DRK

Den „Verein zur Pflege im Felde verwundeter und erkrankter Krieger“ kennt heute wohl kaum einer mehr, wohl aber die Nachfolgeorganisation. Denn aus dem Kriegerverein ging der Kisdorfer Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hervor. Er feiert am Sonnabend, 26. September, sein 125-jähriges Jubiläum.

Voriger Artikel
Aus Schwager wurde M&H
Nächster Artikel
4000 Asylbewerber erwartet

Der DRK-Ortsvereinsvorsitzende Klaus Redecke und seine Frau Anngret sind dem Roten Kreuz seit vielen Jahrzehnten verbunden. Für die Feier zum 125-jährigen Jubiläum bereiten sie unter anderem Schautafeln zur Geschichte des Vereins vor.

Quelle: Isabelle Pantel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3