25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Die Schonfrist läuft ab

Parkplatz Backofenwiese Die Schonfrist läuft ab

Ein paar Tage lang hat die Stadt Bad Segeberg den Autofahrern Zeit gelassen, sich an die zum 4. Januar eingeführte Bewirtschaftung des beliebten Parkplatzes Backofenwiese zu gewöhnen - nun sollen die ersten Knöllchen geschrieben werden, wenn einer kein Parkticket zieht.

Voriger Artikel
Helfer sind bereit
Nächster Artikel
Kultur: „Notwendiger denn je“

Bei einer Stichprobe von Marktmeister Gerhard Pohl ging es auf dem Parkplatz Backofenwiese gestern noch ohne Knöllchen ab.

Quelle: Michael Stamp

Bad Segeberg. Das Erheben von Parkgebühren am Großen Segeberger See war auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen worden. Die Genossen handelten damit aber weder aus Bosheit noch zur Verringerung des Millionen-Defizits im Haushalt, sondern sie wollten mit den Einnahmen die drohende Schließung des städtischen Jugendtreffs verhindern. Die CDU hatte Parkgebühren auf dem Parkplatz Gieschenhagen vorgeschlagen. Dort reicht nun aber weiterhin eine Parkscheibe.

 Auf dem Parkplatz Backofenwiese, der zur etwas günstigeren „Parkzone 2“ gehört, sind 20 Cent für 20 Minuten Parken zu zahlen - also 60 Cent pro Stunde. In der „Parkzone 1“ unmittelbar an der Fußgängerzone müssen stündlich 80 Cent berappt werden. Auf der Backofenwiese liegt der Höchstpreis für ein Tagesticket bei 2,40 Euro. Zu zahlen ist mit 10-, 20-, und 50-Cent-Münzen sowie 1- und 2-Euro-Münzen. Der neue Automat steht mitten auf dem Gelände. Wer möchte, kann auch im Rathaus ein Monatsticket (20 Euro) oder sogar eine Jahreskarte (200 Euro) kaufen und darf damit dann auf allen Zone-2-Parkplätzen stehen, unter anderem am Winklersgang.

 Eins zeigt sich schon nach wenigen Tagen: Der einstmals volle Parkplatz Backofenwiese ist jetzt nur noch zu gut einem Drittel belegt. Die Autofahrer weichen offenbar bereits aus, um das Bezahlen zu vermeiden. Dieses Verhalten war auch anderswo in der Stadt schon zu beobachten.

 Marktmeister Gerhard Pohl und seine Kollegen von der Verkehrsüberwachung sind gespannt, ob sich viele der Parker nun an die neuen Spielregeln halten. Eine erste Stichprobe am Dienstag ergab: Die meisten Autofahrer beherzigen, dass sie zur Kasse gebeten werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3