23 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt Albaner fest

Henstedt-Ulzburg Per Haftbefehl gesucht: Polizei nimmt Albaner fest

Die Polizei hat in Henstedt-Ulzburg einen 34-jährigen Albaner festgenommen, der seit zwei Jahren per Haftbefehl gesucht wird. Er soll an einer beinahe tödlich endenden Messerstecherei in Gronau (Nordrhein-Westfalen) beteiligt gewesen sein.

Voriger Artikel
Tütenweise Ohrstöpsel
Nächster Artikel
76 Mal Kultur in 24 Orten

 Der Albaner wurde per internationalen Haftbefehl gesucht.

Quelle: dpa

Henstedt-Ulzburg. Die Polizei wurde auf ihn aufmerksam, weil der 34-Jährige bei der Verkehrskontrolle einen italienischen Reisepass vorzeigte, der nicht echt war. Der Vordruck wurde als Blankodokument gestohlen.

Noch in der Nacht übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen. Bei der Vernehmung kamen die Ermittler dann auch der wahren Identität des Mannes auf die Spur. Er soll zusammen mit zwei anderen Tätern an einer Messerstecherei in Gronau beteiligt gewesen sein. Der 34-Jährige war der letzte noch nicht gefasste Täter.

Das Amtsgericht Norderstedt erließ einen Haftbefehl. Der 34-Jährige soll nun an die JVA Münster überführt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3