4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei sucht Drogen und entdeckt Gasleck

Norderstedt Polizei sucht Drogen und entdeckt Gasleck

Auf der Suche nach Beweismitteln in einem Rauschgiftverfahren haben Kriminalbeamte in einer Doppelhaushälfte in Norderstedt ein Gasleck entdeckt. Sie evakuierten das Haus und ein Nachbargebäude, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Lösten Eisschollen einen Unfall aus?
Nächster Artikel
77-Jähriger stirbt bei Unfall

Ursache des Lecks war nach Angaben der Polizei eine etwa eine Woche zurückliegende unsachgemäße Reparatur an der Heizungsanlage.

Quelle: Imke Schröder/Symbolfoto

Norderstedt. Den Beamten war beim Betreten des Hauses ein merkwürdiger Geruch aufgefallen, den sie aber zunächst nicht zuordnen konnten. Erst als einer der Fahnder auch die Kellerräume durchsuchen wollte, bemerkte er das aus der Heizungsanlage ausströmende Gas und schlug Alarm.

Messungen ergaben, dass sich im ganzen Haus eine erhöhte, aber noch nicht zündfähige Gaskonzentration gebildet hatte. Wäre das Leck unbemerkt geblieben und die Konzentration deshalb weiter gestiegen, hätte der Funke eines Lichtschalters genügt, um eine Explosion auszulösen, sagte eine Polizeisprecherin.

Ursache des Lecks war nach Angaben der Polizei eine etwa eine Woche zurückliegende unsachgemäße Reparatur an der Heizungsanlage. Ursprünglich hatte die Polizei am Dienstag parallel die Wohnungen von zwei mutmaßlichen jugendlichen Rauschgifthändlern durchsucht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3