9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Mit Pkw gegen Haus gefahren und geflüchtet

Polizei sucht Fahrer Mit Pkw gegen Haus gefahren und geflüchtet

Ein Mann oder eine Frau ist mit einem Pkw in Nacht zu Donnerstag in Haselau in ein Haus gefahren und geflüchtet. Die Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Voriger Artikel
Abschied von zwei Dorfwachen
Nächster Artikel
Die ganze Bandbreite der Kultur

Die Polizei fahndet nach einer Person, die mit einem Pkw gegen ein Haus gefahren ist.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)

Haselau. Gegen 0.25 Uhr fuhr die unbekannte Person mit einem VW Golf auf der Landstraße 261 in Richtung Heist. Wie die Polizei mitteilte, sei das Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen, habe die Hecke eines Grundstücks durchbrochen und die Ecke eines Hauses touchiert.

Der Wagen blieb schließlich an der Grenze zum Nachbargrundstück stehen. Die Anwohner des beschädigten Hauses wurden durch das laute Krachen geweckt. Als sie zum Pkw kamen, waren Fahrer oder Fahrerin längst über alle Berge.

Die Polizisten fahndeten erfolglos im Nahbereich nach der Person. Zeitgleich überprüften sie die Halteradresse, konnten dort aber niemanden antreffen. Das Auto hat nur noch Schrottwert. Den Sachschaden am Haus schätzt die Polizei auf etwa 25000 Euro. Die Beamten ermittelt jetzt wegen Verkehrsunfallflucht. Zeugen sollte sich bei der Polizei unter Tel. 04122/70530 melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3