15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Mann nach Streit in Disco gestorben

Polizei sucht Täter Mann nach Streit in Disco gestorben

Bei einer Auseinandersetzung am Sonnabend, 2. September, gegen 4.10 Uhr in der Diskothek "Joy" in Henstedt-Ulzburg wurde ein 22-Jähriger schwer verletzt. Am Donnerstag starb der Mann. Die Polizei fahndet nun mit einem Foto nach dem mutmaßlichen Täter.

Voriger Artikel
Gemeindearbeiter erzählt vom Fund
Nächster Artikel
Wohnung im Farnstieg ausgebrannt

Die Polizei sucht einen Mann, der eine andere Person getötet haben soll.

Quelle: Ulf Dahl

Henstedt-Ulzburg. Nach dem Streit musste das Opfer mit schweren Kopfverletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Wie die Polizei jetzt mitteilte, konnte ein zunächst bestehender Tatverdacht gegen einen 22-jährigen Albaner nicht erhärtet werden. Am Donnerstagabend starb das Opfer.

Die Polizei sucht diesen Mann.

Die Polizei sucht diesen Mann.

Quelle: Polizei

Die Kriminalpolizei Norderstedt ermittelt jetzt gegen einen unbekannten Täter wegen Totschlags. Die Beamten gegen davon aus, dass der Mann auf einer Videoaufzeichnungen aus der Diskothek mit hoher Wahrscheinlichkeit der Täter sein dürfte. Die sichtbare Halskette, so die Polizei, trug er zum Tatzeitpunkt wahrscheinlich unter dem T-Shirt.

Der Verdächtige ist etwa 1, 70 bis 1,75 Meter groß, von kompakte Figur mit kräftigen Schultern. Er hat dunkelbraune, fast ins schwarze gehende Haarfarbe, normal-kurze Haarlänge, leicht gescheitelt, zur Tatzeit wahrscheinlich gegelt. Der Mann trug ein weißes T-Shirt, eine grau Hose und helle Sneaker.

Wer diese Person kennt oder Angaben zum Tatgeschehen machen kann, sollte sich bei der Kriminalpolizei Norderstedt unter Tel. 040/528060 melden.

Von KN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3