23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Von Aladin bis Kabarett

Margarethenhoff in Kisdorf Von Aladin bis Kabarett

Ein vielfältiges Programm hat der Arbeitskreis Kultur des Trägervereins Dorfhaus Kisdorf für das zweite Halbjahr 2015 zusammengestellt. Insgesamt sind im Margarethenhoff an der Straße Sengel 1 fünf Veranstaltungen geplant. Beginn ist im September.

Voriger Artikel
Alles im Zeitplan
Nächster Artikel
Scheune niedergebrannt

Auch für Kinder bietet der Arbeitskreis Kultur des Trägervereins Dorfhaus Kisdorf in diesem Jahr eine Veranstaltung. Am 29. November wird das Weihnachtsmärchen „Aladin und die Wunderlampe“ aufgeführt.

Quelle: Privat

Kisdorf. Das Margarethenhoff-Programm im Überblick:

Freitag, 11. September

Die Eröffnung der Kulturreihe übernimmt der Kabarettist Horst Schroth. Er tritt mit seinem Lehrer-Laux-Programm auf. „Null Fehler – Das Comeback“ nennt sich das Stück. Die Rolle des kauzigen Lehrers spielt Schroth bereits seit 1994. Inzwischen ist der überzeugte 68er in die Jahre gekommen und steht vor den Scherben seiner Ideale. Dennoch gibt Lehrer Laux nicht auf und stellt sich Bürokraten, Politikern und Helikopter-Eltern gleichermaßen in den Weg. Wie er das versucht, dürfte lustig anzusehen sein.

 

Freitag, 9. Oktober

Hier geht es auch um Erziehung – aber in ganz anderer Form. Dr. Jan-Uwe Rogge hält einen Vortrag zum Thema „Raben sind die besseren Eltern“. Der Begriff Rabeneltern wird normalerweise abwertend verwendet, doch Rogge will zeigen, dass die Vögel zu Unrecht in Verruf geraten sind: Sie kümmern sich sehr wohl um ihre Kinder, lassen aber auch rechtzeitig los. Dieses Erziehungsmodell lässt sich laut Rogge durchaus auf die Menschheit übertragen.

 

Freitag, 13. November

Thomas Borchert von den Hamburger Kammerspielen ist zu Gast. Er wird die Legende vom Ozeanpianisten „Novecento“ erzählen: Im Jahr 1900 findet ein Matrose im Ballsaal eines Luxusdampfers ein ausgesetztes Baby. Er nimmt sich des Kindes an und nennt es „Novecento“. Der Junge wird dem Schiff Zeit seines Lebens verbunden bleiben und zum gefeierten Ozeanpianisten aufsteigen. Das Stück fängt um 20 Uhr an.

 

Sonntag, 29. November

Eine Veranstaltung für Kinder ist das Weihnachtsmärchen „Aladin und die Wunderlampe“ mit dem Theater Pur. Es geht um den armen Jungen Aladin, der mithilfe eines Lampengeistes zu unermesslichen Reichtümern kommt. Die kleinen Zuschauer dürfen außerdem gespannt sein, ob er vielleicht sogar die Tochter des Sultans heiraten wird.

 

Sonnabend, 12. Dezember

Den Abschluss des Jahresprogramms bildet ein „Swinging Christmas“-Abend mit Doc Koehler’s Sultans of Swing. Gespielt wird Bigband-Sound der 1930er und 1940er Jahre. Das Publikum soll unter anderem mit „White Christmas“, „Winter Wonderland“ und „Jingle Bells“ auf Weihnachten eingestimmt werden.

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr, mit Ausnahme des Kindertheaters, das um 15 Uhr anfängt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3