18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Prostituierte angegriffen und vergewaltigt

Norderstedter festgenommen Prostituierte angegriffen und vergewaltigt

Nach Angriffen auf zwei Prostituierte in Hamburg hat die Polizei am Dienstag einen 34-Jährigen in Norderstedt (Kreis Segeberg) festgenommen. Der Mann soll am Pfingstmontag eine 22-Jährige im Stadtteil St. Georg angesprochen und in seinem Transporter mitgenommen haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
Schon wieder Rohrbruch
Nächster Artikel
Schleifen für Solidarität

Nach Angriffen auf zwei Prostituierte in Hamburg hat die Polizei am Dienstag einen 34-Jährigen in Norderstedt (Kreis Segeberg) festgenommen.

Quelle: Sven Janssen

Norderstedt/Hamburg. Als die Frau das vereinbarte Geld verlangte, habe er sie geschlagen und vergewaltigt. Bereits im Januar habe er eine 23-Jährige in seinen Lieferwagen einsteigen lassen, für die sexuellen Handlungen aber nicht gezahlt. Stattdessen habe er die Frau an den Haaren gezogen und aus dem Auto gestoßen.

Die Ermittler prüfen nun, ob der Mann noch zwei weitere Taten dieser Art begangen hat. Mitte April und Anfang Mai waren Frauen im Alter 34 und 27 Jahren Opfer von Übergriffen im selben Stadtgebiet geworden. Gegen den 34-Jährigen lag vor der Festnahme bereits ein Haftbefehl vor.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3