6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Hilfe für traumatisierte Flüchtlinge

Psychiatrie in Rickling Hilfe für traumatisierte Flüchtlinge

Viele Flüchtlinge sind traumatisiert von grausamen Szenen, Tod, Flucht und Verlust. Sie benötigen eine andere Unterstützung als Nordeuropäer. Migrantengerechte, kultursensible psychologische Hilfe finden sie im Psychiatrischen Zentrum des Landesvereins für Innere Mission in Rickling.

Voriger Artikel
Isabell Teegens „Run to Rio“
Nächster Artikel
Sternsinger sind unterwegs

Die Kurdin Mizgin (35) ist traumatisiert. Sie hat unter dem Terrorregime des „Islamischen Staates“ Hinrichtungen miterleben müssen, auch von Freunden und Verwandten. Sie wird in der Abteilung für Migrationspsychiatrie und -psychologie von Oberarzt Dr. Ali Ekber Kaya (von links) und dem Psychologen Osman Sahin betreut. Nikolas Kahlke ist Chefarzt des Psychiatrischen Zentrums in Rickling.

Quelle: Gerrit Sponholz
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3