21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Der schnelle Jesse James

Henstedt-Ulzburg Der schnelle Jesse James

Das nennt man eine gute Bilanz von Rennhund Jesse James: zehn Mal in diesem Jahr an Hunderennen teilgenommen, sieben Mal Sieger, drei Mal Zweiter. Und beim jüngsten Sieg eine Spitzengeschwindigkeit von exakt 52,65 km/h.

Voriger Artikel
EWS erweitert Angebot
Nächster Artikel
Das letzte der fünf Musikfeste

Jesse James, ein schneller Vierbeiner aus Henstedt-Ulzburg.

Quelle: Ulrike Bundschuh

Henstedt-Ulzburg. Doch Jesse James ist kein Windhund, wie man denken könnte, sondern eine Mischung aus französischer Bulldogge und Mops. Das Tier kam vor zwei Jahren zu seiner Besitzerin Claudia Westphal. Es war wegen ungenügender Pflege behördlich beschlagnahmt und dem damaligen Eigentümer weggenommen worden. Als sein jetziges Frauchen Jesse James übernahm, wog er 4,6 Kilogramm. „Er war in schlechtem Zustand und konnte gar nichts“, erinnert sich Claudia Westphal. Dank der guten Pflege ist der Hund inzwischen ein richtiges Kraftpaket. Gut bemuskelt bringt er knapp zehn Kilogramm auf die Waage. Er ist so gut drauf, dass er vom Züchterkreis der Retromöpse eine Zuchtzulassung bekommen würde. Retromöpse sind eine Zuchtform, bei der die oft stark abgeflachte Nasenpartie der Hunde wieder besser ausgeprägt ist und die Tiere nicht mehr unter dem typischen Atemnotsyndrom leiden.

 Jesse James hat solche Atemprobleme nicht. Frauchen Claudia Westphal ist gelernte Bankkauffrau, hat dann aber eine Tierheilpraktiker-Ausbildung gemacht. Daher weiß sie auch, was ihrem Wegbegleiter gut tut. Besonders achtet sie auf eine ausgewogene Ernährung ihres Hundes. „Direkt für Rennen trainieren kann man eigentlich nicht“, erzählt die Henstedt-Ulzburgerin, „aber regelmäßiges Konditions- und Ausdauertraining, ein bisschen Agility- und Longiertraining sowie viel Bewegungsarbeit für den arbeitsfreudigen Flitzer stärken seine Fitness.“

 Unter fachkundiger Anleitung trainiert sie mit Jesse James in der Hundeschule Happy Animals in Kisdorf und bekommt dabei viele Kniffs und Tricks von Trainerin Anja Rath.

 Sein nächstes Rennen bestreitet Jesse James am Sonnabend, 19. September, auf einer Hamburger Windhund-Rennbahn, wo ein großes Mops- und Mopsmischlingsrennen statfindet. Am Sonntag, 27. September, findet bei der Hundeschule Happy Animals an der Carl-Zeiss-Straße in Kaltenkirchen ein Spaßrennen für alle Rassen statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3