16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Nur noch fünf Wohnungen frei

Richtfest in Garbek Nur noch fünf Wohnungen frei

Was lange währt, wird endlich gut: Schon im Februar 2009 hatte die Geschichte für den Bau eines Seniorenhauses begonnen. Nun wurde in Garbek in der Lindenstraße 1 Richtfest gefeiert. 14 Wohnungen entstehen dort. Dafür war eine Genossenschaft gegründet worden.

Voriger Artikel
Tausende feierten mit Bier und Haxe

Die Garbeker Wohnungsbaugenossenschaft feierte Richtfest: Dafür erklommen die Zimmerer Björn Hartmann, Björn Wollesen und ihr Meister Marcel Wilms zum Richtspruch das Dach.

Quelle: Harm, Klaus J.

Garbek. Ältere Einwohner der Gemeinde wollen ein Heim finden in einer Gemeinschaft, in der man unabhängig lebt, aber trotzdem jederzeit Unterstützung von Nachbarn erfährt. Im ersten Bauabschnitt entstehen 14 Wohnungen mit zwei oder drei Zimmern, alles barrierefrei und mit Aufzug erreichbar. Als Sahnestücke gelten die im obersten Staffelgeschoss liegenden sieben Penthäuser, um die man spazieren gehen kann. Alle Wohnungen sind bereits fest vermietet, nur für den zweiten Bauabschnitt in dem weitere fünf Wohnungen geplant sind, können sich noch Interessenten über die Homepage der Genossenschaft melden.

Bei geschätzten Kosten für die ganze Anlage von 2,4 Millionen Euro ergibt sich bei Vollausbau ein Mietpreis von 8,70 Euro pro Quadratmeter. Die projektleitende Architektin Almut Wardin rechnet damit, dass im Frühjahr 2018 die ersten 14 Wohnungen von den Genossenschaftsmitgliedern bezogen werden können.

Nach vielen Jahren Kampf um Genehmigungen und Finanzierungen hatte das Projekt 2017 Fahrt aufgenommen. Am 27. April erfolgte der erste Spatenstich, am 17. Mai wurde der Grundstein einbetoniert.  Wensins Bürgermeister Jörg Buthmann hatte einen großen glockenförmigen Richtkranz mit einer Kornflasche als Klöppel mitgebracht, die Nachbarn der Lindenstraße stifteten einen weiteren.

Walter Höfs, Vorstand der Bau- und Wohnungsgenossenschaft, würde gern auch den zweiten Bauabschnitt gleich anschließen. Die Fundamentplatte sei fertig, die Baugenehmigung läge vor. Unter 04559/1359 könnten sich noch Interessenten bei ihm melden. Wohnungen zwischen 43 und 85 Quadratmetern stünden zur Auswahl.

Weitere Informationen: www.wohnpark-lindenstrasse1.de

Von Klaus J. Harm

Voriger Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3